Museum  Termine  Oldtimerlinien  Sonderfahrten  Shop  Der Verein   


Stuttgart ist mehr als jede andere Stadt in Deutschland mit der Geschichte des Kraftverkehrs verbunden: Namen wie Daimler, Maybach, Porsche und Auwärter sprechen für sich. Die baden-württembergische Landeshauptstadt war die Geburtsstätte der ersten mit einem Verbrennungsmotor angetriebenen Straßen-, Wasser-, Schienen- und Luftfahrzeuge sowie des legendären VW-Käfers.

Stuttgart erhielt aber auch als erste deutsche Stadt bereits 1862 eine Genehmigung zum Bau und Betrieb einer Pferde-Straßenbahn. Die Stuttgarter Straßenbahnen AG (SSB), die 1889 aus der Vereinigung zweier Pferdebahn-Gesellschaften entstand, war von jeher ein fortschrittliches Verkehrsunternehmen und ist es bis heute geblieben: Schon im Jahre 1892 wurden erste Versuche mit elektrischem Antrieb durchgeführt und fünf Jahre später war das ganze Straßenbahnnetz auf die neue Traktionsart umgestellt. Die SSB war auch der erste Betrieb, der nach dem Zweiten Weltkrieg Gelenkwagen mit Jakobsdrehgestellen einsetzte. Heute gilt das moderne Stuttgarter Stadtbahn-System weltweit als beispielhaft. 1997 zeichnete der Internationale Verband für öffentliches Verkehrswesen (UITP) die SSB sogar als weltbestes Nahverkehrsunternehmen aus.